Boris Palmer: “Dass die Ehe immer noch die bevorzugte Lebensform ist, kann man rein zahlenmäßig nicht bestreiten. Also soll es homophob sein, das positiv zu bewerten. Warum bitte? “

Vorneweg möchte ich sagen, ich habe nichts gegen die Ehe zwischen Mann und Frau, nein ich finde es toll und ich begrüße und freue mich über jede Bindung die zwei Menschen auf diesem Weg eingehen um ihr Leben miteinander zu bestreiten!
Winfried Kretschmann und Boris Palmer haben in der Sache natürlich recht wenn sie sagen, die Hetero-Ehe ist die Form, die von den meisten Menschen gewählt und gelebt wird. Das ist so und jede Beziehung der Liebe, die diesen Weg geht ist gut. Das wird niemand bestreiten, auch kein Homosexueller.
Aussagen wie:
“So ist und bleibt die klassische Ehe die bevorzugte Lebensform der meisten Menschen – und das ist auch gut so” wertet die Ehe zwischen Frau und Mann nicht auf, aber sie wertet alle anderen Lebensformen ab! Solche Aussagen machen den Unterschied der Liebe deutlich, sie geben an, es gäbe Liebende unterschiedlicher Klassen.
Diese Wortwahl, die nun mal wieder auch Boris Palmer wählt und die wie immer in der Argumentation von #AfD nicht zu unterscheiden ist, macht die Sache so unerträglich.
Anhand der Likes und den Kommentaren unter diesen Posts kann man erkennen wohin das führt.
Endlich haben homophobe Menschen – und da gibt es noch einige in unserer Gesellschaft, bei den GRÜNEN, die sich immer schon für eine Gleichstellung einsetzen, Gehör gefunden – glauben sie zumindest. Ja es wird sie sogar ermutigen dies öffentlich auszusprechen. Kein homosexueller Mensch diskriminiert oder wertet die Ehe zwischen Frau und Mann ab, nur weil er selbst für sich und seine*n Partner*in dasselbe fordert.
Gestern noch diskutierten wir über die #EHEfuerAlle und die Akzeptanz in der Gesellschaft. Wir waren weit, eine große Mehrheit befürwortet die völlige Gleichstellung und die Ehe für alle.
Morgen werden wir aber wieder verstärkt über Antidiskriminierung reden müssen, da uns solche Aussagen um 10-20 Jahre zurückwerfen!#besorgteEltern #besorgteGRÜNE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü