Wie wirkt Glyphosat und welche Auswirkungen hat das Totalherbizid Glyphosat? Studien zu Pflanzenschutzmittel sind kein Geschäftsgeheimnis!

Bisher verweigerten die Behörden Informationen darüber, es sei Geheimnis des Herstellers. Nun hat der Europäische Gerichtshof entschieden: Umweltschutzorganisationen haben grundsätzlich das Recht auf Informationen über die Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln auf die Umwelt. Mit Verweis auf Betriebsgeheimnisse des Herstellers können die Behörden die Auskunft nicht verweigern. Die EU-Richtlinie sei weitreichender zu verstehen als die Behörden es bislang taten.

Grund war eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof mehrerer Umweltschutzorganisationen im Zusammenhang mit dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat und einen für Bienen gefährlichen Stoff. Die Kläger berufen sich auf eine EU Richtlinie zu Umweltangelegenheiten und die darin genannten Informationen über Emissionen in die Umwelt.

Das Gericht entschied nun, dass sich die Richtlinie nicht auf Emission von Kraftwerken oder Industrieanlagen beschränke, sondern umfasse auch “das Freisetzen von Pflanzenschutzmitteln und Bioziden” und von deren Auswirkungen auf die Umwelt. Eine gegenteilige Auslegung der Richtlinie verstoße gegen “das Ziel einer möglichst umfassenden Verbreitung von Umweltinformationen”.

Außerdem stellte der Gerichtshof klar, dass der Begriff “Emissionen in die Umwelt” nicht nur Angaben über die Art, Menge, Zusammensetzung, Zeitpunkt und Ort der Emission umfasst. Die Öffentlichkeit muss anhand der Informationen nachprüfen können,  ob die Bewertungen der Zulassungsbehörden zu den langfristigen Umweltfolgen auch zutreffend sind. Dafür seien auch die Studien der Herstellers zu den Giftstoffen und deren Rückstände in der Umwelt bedeutend. Ein Verweis auf die Betriebsgeheimnisse seitens der Behörden ist unzulässig.

Ein großer Sieg für den Umwelt- und Verbraucherschutz!

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü